Liebe Bürgerinnen und Bürger,


herzlich willkommen auf der Internetseite der CDU Schaafheim. Wir freuen uns, dass Sie Interesse an uns und unseren Aktivitäten haben.

Natürlich sind Sie auch herzlich willkommen, gemeinsam mit uns für Schaafheim tätig zu werden. Aber nicht nur dann, auch wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Viel Spaß beim Stöbern hier oder auch auf unserer Facebook-Seite.




CDU im Gespräch mit Michael Gahler MdEP

Die CDU Schaafheim lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Veranstaltung CDU im Gespräch „Deutschland zwischen China und den USA“ am Montag, den 06. Mai, um 19:30 Uhr in das Vereinsheim der Sängervereinigung Schaafheim, Alte Schulgasse, ein. „Unser Abgeordneter im Europäischen Parlament, Herr Michael Gahler, wird an diesem Abend unser Gast sein und zu diesem interessanten Thema sprechen und mit den Besuchern diskutieren“ so der Vorsitzende Ralph Pittich. Und weiter: „Unsere erfolgreiche Veranstaltungsreihe „CDU im Gespräch“ will wie zuletzt den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich in ungezwungener Atmosphäre mit interessanten Persönlichkeiten und uns zu wichtigen Themen zu treffen und zu diskutieren.“ Die Schaafheimer Christdemokraten freuen sich auf viele Besucher, der Eintritt ist frei.



 
26.04.2019
Anlässlich der Ergebnisse einer infratest-dimap-Umfrage im Auftrag des Hessischen Rundfunks sagte der Generalsekretär der CDU Hessen Manfred Pentz:
 
„Die Umfrage zeigt, dass die Menschen in Hessen mit der CDU-geführten Landesregierung unter Ministerpräsident Volker Bouffier sehr zufrieden sind. Mit 58 Prozent genießt die Regierungsarbeit eine überaus hohe Zufriedenheit, unter CDU-Anhängern sind es sogar 84 Prozent. Diese Zahlen bestätigen unsere gute Arbeit für die Menschen in Hessen. 

19.04.2019
Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr-Ing. Karsten Tichelmann

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Darmstadt-Dieburg (MIT) lädt zur Diskussionsveranstaltung zum Thema „Fehlende Bauplätze und zu wenig bezahlbarer Wohnraum“ mit Prof. Dr.-Ing. Karsten Tichelmann am Mittwoch, dem 24. April, um 20 Uhr im Restaurant Vivarium, Schnampelweg 4, 64287 Darmstadt.

Auf fast allen politischen Ebenen wird zurzeit kontrovers über die Schaffung von „bezahlbarem Wohnraum“ gesprochen. Bis hin zu Vorschlägen der Enteignung findet eine breite Debatte statt. Die Mittelstandsvereinigung, deren Mitglieder oft zu potentiellen Investoren im Bereich der Immobilienwirtschaft gehören, beschäftigt sich schon eine geraume Zeit mit diesem Thema und sieht die politische Auseinandersetzung als absolut notwendig an. Mit dieser Veranstaltung will die MIT einen Beitrag zur Versachlichung leisten. Umso erfreulicher, dass sich mit Prof. Dr.-Ing. Tichelmann, von der TU Darmstadt ein Wissenschaftler gefunden hat, der dies leisten kann. Prof. Tichelmann wird an dem Abend seine „Deutschlandstudie 2019“ zum Thema vorstellen und mit den Besuchern über die Situation sowie Möglichkeiten, wie man bezahlbaren Wohnraum schaffen kann, sprechen. Der Kreisvorsitzende Ralph Pittich freut sich über Besucher aus allen politischen Lagern und hofft auf eine angeregte Diskussion. Der Eintritt ist frei.


18.04.2019
Michael Gahler, sicherheitspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion, begrüßt die heutige Parlamentszustimmung zum Europäischen Verteidigungsfonds:
„Auf den Tag genau vor 68 Jahren wurde die europäische Integration mit der Unterzeichnung des Vertrages der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl gestartet. Mit der heutigen Zustimmung zum Verteidigungsfonds eröffnen wir die Verteidigung als weiteres Integrationsfeld. Heute konnten wir einen weiteren Grundstein auf dem Weg zur Europäischen Verteidigungsunion legen.

17.04.2019
Manfred Pentz, Generalsekretär der CDU Hessen, spricht sich dafür aus, dass Krankenkassen Bluttests auf Trisomie bei Risikopatientinnen übernehmen. „Die Kosten für den Bluttest, den es bereits seit 2012 gibt, müssen werdende Eltern derzeit selbst tragen. Die Fruchtwasseruntersuchung hingegen wird von den Krankenkassen übernommen, obwohl es sich um einen wesentlich riskanteren Eingriff handelt. 0,5 bis 1 Prozent der Frauen erleiden im Anschluss eine Fehlgeburt“, so Pentz.

09.04.2019
Zur Debatte über Enteignungen von Wohnungseigentümern erklärte der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz:
„Mit der CDU wird es keine Enteignungen von Wohnungen geben. Punkt! Ideen aus der linken Mottenkiste bieten keine Lösungen für den angespannten Wohnungsmarkt im Ballungsraum. Enteignungen oder ein sogenannter Mietpreisdeckel verschärfen das Problem eher noch. Derartige Instrumente würden die Investitionsbereitschaft behindern und so einen negativen Effekt erzeugen. Das Bauen würde für Investoren noch teurer und dadurch unattraktiver werden.