Kaffee, Gespräche und Ehrungen

Weihnachtsfeier der Senioren Union Groß-Zimmern

Geehrt für fünf Jahre Senioren Union: Von links: Manfred Pentz (MdL), Manfred Böhme, Edith Fuchs, Erika Schulz, Vorsitzende Marion Thürmer, Ulrike und Arno Krämer, Kurt Meisel und Patricia Lips (MdB).
Geehrt für fünf Jahre Senioren Union: Von links: Manfred Pentz (MdL), Manfred Böhme, Edith Fuchs, Erika Schulz, Vorsitzende Marion Thürmer, Ulrike und Arno Krämer, Kurt Meisel und Patricia Lips (MdB).
„Alle Jahre wieder“, erklang es aus den Blasinstrumenten von Johannes Blank und seines Enkels Philip Irzinger zu Beginn der diesjährigen Weihnachtsfeier der Senioren Union Groß-Zimmern

Die Zimmner Ortsvereinigung umfasst neben der Kerngemeinde auch die Komunen in der Osthälfte des Landkreises. Entsprechend groß war die Anzahl an Mitgliedern, die die Vorsitzende Marion Thürmer begrüßen konnte.
Zwei Jahre mussten die Mitglieder coronabedingt auf ihre weihnachtliche Zusammenkunft verzichten. Jetzt war es wieder soweit. Im von Birgit Enders liebvoll dekorierten Kulturzentrum „Glöckelchen“ in Groß-Zimmern trafen sich alle, um miteinander zu reden und Kaffee zu trinken. Marion Thürmer konnte außer dem Generalsekretär der CDU Hessen Manfred Pentz (MdL) auch die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion Patricia Lips (MdB) begrüßen. Auch der CDU Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Groß-Zimmern Mark Pullmann machte zusammen mit der Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbands Astrid Geis bei den Senioren seine Aufwartung. Pullmann verzichtete auf eine lange Rede. Vielmehr ging er von Tisch zu Tisch, um sich mit Bürgerinnen und Bürgern zu unterhalten und sich über ihre Anliegen zu informieren.
Marion Thürmer konnte, unterstützt von Lips und Pentz sowie dem Kreisvorsitzenden der Senioren Union Sigfried Sudra, etliche Mitglieder für eine langjährige Zugehörigkeit zur Senioren Union ehren: Für fünf Jahre Mitgliedschaft wurden Manfred Böhme, Edith Fuchs, Erika Schulz, Ulrike und Arno Faust und Kurt Meisel ausgezeichnet. Auf zehn Jahre bringen es Sieglinde Hettrich aus Schafheim und Walter und Theresian Gruber aus Eppertshausen. Auf zwanzig Jahre Senioren Union können Gisela Pulß und Stefan Euler aus Eppertshausen zurückblicken. Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und ein kleines Geschenk.
Die kurzweilige Weihnachtsfeier wurde durch eine Weihnachtsgeschichte, vorgelesen von Birgit Enders, und einem kleinen Gewinnspiel komplettiert. Es gab nur zufriedene Geschichter als die Mitglieder der Senioren Union Groß-Zimmern das „Glöckelchen“ wieder verließen. Nach dem Ehrungsreigen bei der Weihnachtsfeier blieb eine Urkunde übrig. Elisabeth Schrod gehört der Senioren Union jetzt stolze 30 Jahre an. Die heute 99-jährige Eppertshäuserin ist noch geistig und körperlich rege, konnte aber nicht nach Groß-Zimmern kommen. Deshalb hat Marion Thürmer die Jubilarin in Eppertshausen besucht und ihr die Auszeichnung und ein Geschenk mitgebracht. Begleitet wurde Thürmer von Bürgermeister Carsten Helfmann (CDU). Auch er überbrachte der Seniorin seine Glückwünsche.

Nach oben