Lutz Köhler zum neuen Ersten Kreisbeigeordneten des Landkreises Darmstadt-Dieburg gewählt

„Wir wollen gemeinsam die großen Aufgaben der Zukunft anpacken!“

Auf der Kreistagssitzung am Montag in der Stadthalle Groß-Umstadt wurde der langjährige Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Lutz Köhler zum Ersten Kreisbeigeordneten des Landkreises Darmstadt-Dieburg gewählt. Der 39-jährige Weiterstädter Jurist tritt am 22. Juni sein neues Amt an. „Lutz Köhler hat sich diese Wahl absolut verdient. Er bringt alle Voraussetzungen für dieses politische Hauptamt mit und wird in den nächsten sechs Jahren dem Landkreis seinen Stempel aufdrücken“, freut sich der CDU-Kreisvorsitzende Gottfried Milde. „Gerade die wichtigen CDU-Themen Bildung, Bauen, Landwirtschaft und Wirtschaftsförderung wird er in seinem Dezernat gemäß des Koalitionsvertrages mit der SPD bearbeiten und wichtige Akzente setzen.“ Besonders erfreulich sei auch, dass Köhler mit 43 JA-Stimmen mehr JA-Stimmen bei der geheimen Wahl erhielt, als die Koalition aus SPD und CDU Kreistagssitze hat. 
 

Als hauptamtlicher Erster Kreisbeigeordneter ist Köhler für die Bereiche Schule und Bildung, Schulbau, ÖPNV, Umwelt und Natur, Bauen und Denkmalschutz, Landwirtschaft, Regionalplanung, Europa, die Standort-, Dorf- und Regionalentwicklung sowie für die Eigenbetriebe Da-Di-Werk, ZAW und Azur zuständig. „Ich bedanke mich für das Vertrauen einer großen Mehrheit des Kreistages und auch für die lobenden Worte meines Amtsvorgängers Robert Ahrnt. Mein besonderer Dank gilt natürlich meiner Familie und der CDU-Fraktion. Es ist heute auch ein historischer Tag für die CDU Darmstadt-Dieburg, da wir nun seit 37 Jahren wieder einen hauptamtlichen Kreispolitiker in den eigenen Reihen haben“, freut sich Köhler.
 
„Im Namen der Kreistagsfraktion gratuliere ich Lutz Köhler zu seiner Wahl und zu seinem neuen Amt. Seine Arbeit als Fraktionsvorsitzender seit 2012, aber auch sein Engagement im zurückliegenden Kommunalwahlkampf und in den Koalitionsverhandlungen war herausragend. Ich bin immer wieder begeistert, wie intensiv Lutz Köhler in den verschiedenen kreispolitischen Themen verwurzelt und welch klasse Redner er ist“, lobt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Maximilian Schimmel.
 
Für Köhler rückt der Groß-Zimmerner Bürgermeister Achim Grimm in die CDU-Kreistagsfraktion nach. Die oder der neue Fraktionsvorsitzende werde in einer Fraktionssitzung im August gewählt. „Ich bin mir sicher, dass wir auch für diese Position eine geeignete Kandidatin oder einen geeigneten Kandidaten in den eigenen Reihen haben“, blickt Milde abschließend voraus.
 

Nach oben