Neuigkeiten
29.09.2020, 16:28 Uhr
CDU stimmt sich auf heiße Phase im Bürgermeisterwahlkampf ein
Vorbereitungen für Bundestagswahl
Bei ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Montag stimmten sich die Mitglieder der CDU Schaafheim auf die heiße Phase des Bürgermeisterwahlkampfes ein. Gut sechs Wochen vor dem Wahltermin konnte CDU Kandidat Daniel Rauschenberger von seinen bisherigen, bei der Bevölkerung sehr gut angenommenen, Wahlkampfaktivitäten berichten.
Viele Treffen mit Bürgerinnen und Bürgern, dem Gewerbe und sozialen Institutionen liegen hinter dem Kandidaten. Aber auch für die kommenden Wochen habe er „mit seinem Wahlkampfteam noch so einiges vorbereitet“ so Rauschenberger. Auch der Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes, Ralph Pittich, zog ein positives Fazit der letzten Wochen und unterstrich nochmals Daniel Rauschenbergers Qualifikation für das freiwerdende Bürgermeisteramt. „Daniel ist der Kandidat, der mit seiner Erfahrung in Politik und Verwaltung die Geschäfte ab Januar direkt übernehmen kann. Wir brauchen, gerade jetzt in einer schwierigen finanziellen Phase, einen Fachmann und können uns keine lange Übergangszeit leisten. Es stehen wichtige Entscheidungen für unsere Gemeinde an, die keinen Aufschub und Zögern vertragen“ so Pittich. Daniel Rauschenberger stellte den Mitgliedern sein Programm vor, das es nun gilt, in die Bevölkerung zu tragen. „Unser Kandidat hat klare und machbare Vorstellungen für die Zukunft unserer Gemeinde. Er hat dazu auch im Vorfeld die Bürgerinnen und Bürgern eingebunden und unterbreitet Ideen, die Hand und Fuß haben und nicht nur leere Worthülsen sind“, stellt Ralph Pittich fest.

Die Aussprache der Mitglieder machte deutlich, dass diese hinter Daniel Rauschenberger stehen und die letzten Wochen bis zur Wahl aktiv nutzen werden um für jede nur mögliche Stimme für Daniel Rauschenberger zu werben. „Toll, wie Ihr mich unterstützt und Euch einsetzt.“, freute sich Daniel Rauschenberger.

In der kommenden Woche wird der Kandidatenflyer an alle Haushalte verteilt. Wer keinen bekommen sollte oder „Bitte keine Werbung“ am Briefkasten stehen hat, kann gerne unter der Telefonnummer 01590 4790521 oder per E-Mail an info@daniel-rauschenberger.de einen Flyer anfordern. Alle Informationen gibt es auch unter www.daniel-rauschenberger.de.

Neben den Berichten zur Bürgermeisterwahl wählten die Mitglieder des Ortsverbandes noch in zwei Wahlgängen „besondere“ Delegierte, die die Bundestagswahl im nächsten Jahr vorbereiten sollen. So warb dann auch die hiesige Bundestagsabgeordnete Patricia Lips an ihrer Mitgliederbasis für eine erneute Unterstützung ihrer Kandidatur. Der bzw. die Direktbewerberin für den Wahlkreis 187 „Odenwald“, zu dem auch Schaafheim gehört, soll am 21. November von den Delegierten bestimmt werden. Ralph Pittich sicherte Patricia Lips die volle Unterstützung der Schaafheimer CDU zu.