CDU Gemeindeverband Schaafheim
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-schaafheim.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
13.07.2020, 11:36 Uhr
Daniel Rauschenberger und CDU Fraktion besuchten Schaafheimer Schwimmbad
Positive Berichte zu den Sommerferien unter Corona
Bürgermeisterkandidat Daniel Rauschenberger und die CDU Schaafheim besuchten das gerade erst geöffnete Freibad der Gemeinde. Gemeinsam ließ man sich von Bürgermeister Reinhold Hehmann (CDU) die nun abgeschlossene Neugestaltung des Außenbereichs um den Kiosk zeigen. Außerdem informierte der Rathauschef über die praktizierten Hygienemaßnahmen, die nötig sind, damit das Schwimmbad öffnen durfte. Vom Onlinekauf der Eintrittskarten bis zu Einbahnstraßenregeln auf dem Gelände. Die CDU Mitglieder zeigten sich beeindruckt von der Organisation und lobten das Schwimmbadpersonal, für die die vielen Regeln nun eine Menge Mehrarbeit bedeuten. Auch die erfolgten Baumaßnahmen gefielen und man war sich einig, dass im Haushalt 2021 nochmal Gelder, dann für die Anschaffung von neuen Stühlen und Tischen für den neugestalteten Bereich, bereitzustellen.

Daniel Rauschenberger gefiel, dass mit der Maßnahme auch der Eingangsbereich barriereärmer gestaltet werden konnte. „Es gilt, in Zukunft auch bei weiteren Vorhaben der Gemeinde auf Barrierefreiheit zu achten“, so Rauschenberger. „Es ist gut, vor allem für Familien und Kinder, dass trotz Corona-Einschränkungen das Schwimmbad geöffnet ist. Es ist mir wichtig, dass wir auch in Zukunft daran arbeiten unser Schwimmbad als Freizeitangebot für alle zu erhalten und zu modernisieren“, bekräftigte Daniel Rauschenberger.

Erfreut zeigten sich Daniel Rauschenberger und die CDU Mitglieder auch darüber, dass ein kleines Ferienprogramm für Kinder aufgelegt wurde. Enge Absprachen mit dem Gesundheitsamt brachten am Ende den Durchbruch. Zwar sind es keine echten Ferienspiele und auch nur für eine begrenzte Anzahl an Kindern, aber es wird möglich gemacht, was möglich ist. Zu diesem „Möglichmachen“ zählt sicher auch die Tatsache, dass die Kindertagesstätten in der Gemeinde in diesem Sommer keine „echte“ Sommerpause und Schließzeit haben werden. Dank guter Gespräche zwischen Bürgermeister Hehmann und den drei Trägern konnte man sich darauf verständigen. „Es ist schön, dass unser Wunsch hierzu umgesetzt wird, damit Eltern und Kinder nach dem Corona-Lockdown nicht auch noch mit einer langen Sommerpause belastet werden. Ein gutes Verhältnis zwischen den Beteiligten kann so zu einem positiven Ergebnis führen“ so Bürgermeisterkandidat Daniel Rauschenberger.