Neuigkeiten
19.06.2018, 16:30 Uhr
Gemeindevertretung Schaafheim beschließt Resolution zur Eichwaldschule
CDU initiiert Protest gegen erneute Verschiebung der Sanierung der Eichwaldschule
In der vergangenen Gemeindevertretersitzung in Schaafheim wurde auf Initiative der CDU folgende Resolution aller Fraktionen einstimmig beschlossen.

Die Schaafheimer Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerschaft warten nunmehr bereits seit vielen Jahren, dass die Schaafheimer Eichwaldschule vom Schulträger, dem Landkreis Darmstadt-Dieburg, saniert wird. Aufgrund von Prioritätenverschiebungen des Schulträgers wurde die Sanierung der Eichwaldschule in der Vergangenheit mehrmals verschoben.

Die Eichwaldschule veranstaltete im Februar 2018 einen Tag der offenen Tür, an dem der Schulträger, in Person des 1. Kreisbeigeordneten Christel Fleischmann, die Planung und den Zeitablauf der Sanierung vorgestellt wurde. Die Rodungsarbeiten zur Aufstellung der Mobiskul war zu diesem Zeitpunkt bereits geschehen und der Zeitplan sah vor, die Bodenplatte für die Mobiskul Anfang Mai 2018 zu installieren und die 5. bis 10. Klassen in den Herbstferien 2018 umziehen zu lassen.

Kurz vor Aufstellungsbeginn der Mobiskul hatder Schulträger plötzlichfestgestellt, dass die Schülerzahlen an der Eichwaldschule in Zukunft steigen werden und deshalb eine größere Mobiskul erforderlich ist. Die Schulleitung wurde daraufhin eingebunden, ob eine Umplanung der Mobiskul erfolgen sollte und aus diesem Grund erst in den Osterferien 2019 der Umzug erfolgen kann. Daraufhin erteilte die Schulleitung die Zustimmung zur Umplanung der Mobiskul und führte gegenüber dem Schulträger aus, dass aus pädagogischer Sicht der Umzug in die Mobiskul erst in den Sommerferien 2019 erfolgen sollte.

Die Gemeindevertretung Schaafheim ist verwundert, warum die Entwicklung der Schülerzahlen für die Eichwaldschule Schaafheim nicht bereits vor der ersten Planung der Mobiskul Anfang diesen Jahres erfolgt ist und es deshalberneut zu einer Verzögerung der Sanierung kommt. Zumal bereits Anfang des Jahres bekannt war, dass Schaafheim gewachsen ist und auch weiterhin wächst.

Die Gemeindevertretung Schaafheim fordert den Schulträger (Herrn Christel Fleischmann, zuständiger Dezernent des Landkreises Darmstadt-Dieburg) auf, dass keine weiteren Verzögerungen eintreten und ein verbindlicher Zeitplan für die Umsetzung der Mobiskul und die Sanierung der Eichwaldschule aufgestellt wird. Der Zeitplan ist gegenüber der Gemeindeverwaltung und der Schule rechtzeitig zu kommunizieren, der jeweilige Stand der Arbeiten transparent zu machen, auch gegenüber der Öffentlichkeit. Die Sanierung der Eichwaldschule ist nunmehr mit Priorität Nummer Eins durch den Schulträger zu behandeln. Wir werden eine weitere Verschiebung und Vertröstung nicht mehr akzeptieren.

Foto: Wolfgang Roth